header

Seelenlicht

Licht-Energiequelle Petra König in Außernzell zwischen Passau und Deggendorf

Hypnose - Reinkarnation - Jenseitskontakte - Reiki - Aura deuten (Reading, mediale Lebensberatung)

Ich kann mich noch gut an meine Kindheit zurück erinnern, als meine Mutter und meine Oma immer wieder erzählten: „Warts ab im Jahre 2000 kommen die Geister wieder zurück, da bist du nicht mehr allein.“

Damals hat das fast ein jeder erzählt und die Leute glaubten das.

Jetzt im Jahre 2015 ist es nun doch soweit! Viele unerklärliche Dinge geschehen und die Menschen finden sich keinen Reim darauf. Plötzlich fühlt man sich beobachtet, hört Schritte oder man hat das Gefühl man würde von etwas berührt.

Die Zeit ist gekommen, wo die Seelen verstärkt da sind und uns psychisch sehr beeinflussen können. Erdgebundene Seelen können viel Schaden anrichten und können uns sogar um Haus und Hof bringen.

Hier auf dieser Seite „Seelenlicht“ kannst du hilfreiche Anweisungen zum Eigengebrauch nachlesen, Berichte aus den wahren Leben und Botschaften erhalten.

Erdgebundene Seelen

Es kann vorkommen, dass die Seelen von Menschen nach dem Tod nicht ins Licht gehen können.

Einige der Gründe wären:

• Dass sie nicht gehen wollen, weil sie glauben, dass sie noch etwas zu erledigen haben,

• Dass sie nicht wissen, dass sie gestorben sind, wenn es zu plötzlich passiert, etwa im Schlaf, durch einen Anschlag, eine Naturkatastrophe, kann es sein das sie es nicht realisieren was passiert ist.

• Dass sie nicht gehen wollen, weil sie zum Beispiel ermordet wurden oder mit Hass im Herzen gestorben sind, dann werden sie von Rachegedanken, Schmerz und Wut, aber auch Trauer gehalten.

• Dass sie nicht gehen können, weil die Angehörigen zu sehr trauern und die Seele damit oft unbewusst nicht gehen lassen

Sie können auch im Tod nicht von ihren Süchten ablassen, seien das nun das Rauchen, Alkohol, Drogen oder was auch immer und klammern sich deshalb an Menschen die auch diese Süchte haben und zehren mit, was oft das Verlangen nach der jeweiligen Substanz verstärkt

Diese Seelen die nicht gehen können/wollen haben meistens die Möglichkeit ins Licht zu gehen, aber da einige nicht realisiert haben das sie tot sind, denken mehr oder weniger das sie träumen, bekommen Angst und laufen vor dem Licht weg, andere haben Angst das sie für die Sünden die sie im Leben begangen haben bestraft werden könnten.
Es ist nicht immer wie in Filmen, in denen man das Licht sieht und ein Tunnel führt hin ohne Umwege, sondern es ist einfach da, man kann hindurchgehen oder eben nicht.
Diese Seelen sind oft an Orte oder andere Menschen gebunden. Hier spricht man dann im Allgemeinen von einer Besetzung oder Seelenanhaftung.
Bei Seelen die z.B. ermordet wurden ist es oft so, dass sie an den Ort des Geschehens gebunden sind, also an das Haus oder den Ort gebunden sind, an dem es passiert ist.
Auch die Seelen von Kindern, die über längere Zeit misshandelt wurden und
gewaltsam gestorben sind, sind oft an dem jeweiligen Ort gebunden.
Wenn sich eine Seele aber an einen Menschen oder auch ein Tier haftet, hat das in der Regel gravierende Auswirkungen, als wenn die Seelen an einem Ort sind. Wenn sich eine Seele an einen Menschen haftet, entzieht sie diesem Energie und Lebenskraft. Oft geschieht das gar nicht aus bösen Gründen, viele Seelen die sich an andere anhaften haben einfach nur Angst.

Wie erkennt man nun ob an einem Ort oder an einem Menschen eine Seele haftet, bzw. gebunden ist?
• Man hat die Fähigkeit erhalten mit einer bestimmten Technik die „Verlorenen Seelen“ zu sehen und mit ihnen zu sprechen.
• Oder man kann es entweder auspendeln, wobei man darauf achten sollte, dass das Pendel nicht beeinflusst wird.
• Bei einer besetzten Person fühlt man oft große Trauer kombiniert mit einem Gefühl von Beklemmen und Unwohlsein.
• Starke Kopfschmerzen, unerklärliche Ängste, depressive Verstimmungen, ständiges frieren, Gereiztheit, häusliche Probleme, finanzielle Probleme usw. nur einige Beispiele genannt, wie sie es erkennen können ob eine Seele an ihnen haftet oder im Haus ist

Mehr dazu auch noch unter den Artikel: Besetzungen

Reinigungsritual:

Zuerst kaufe dir weißen Salbei. Weißer Salbe reinigt alle negativen Energien. Räuchere alle Zimmer mit den weißen Salbei, dabei solltest du die Fenster öffnen. Bitte nie räuchern wenn es dunkel ist. Räuchern solltest du mindestens einmal im Monat. Bei starken negativen Energien kannst du auch einmal in der Woche räuchern.

Salzschüsseln:

Nimm dir einige Schüsseln und tue 1 Eßl. Salz pro Schüssel hinein und fülle dann die Schüssel mit etwas Wasser auf. Stelle dann je eine Schüssel in jeden Raum. (Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Kinderzimmer usw.) Lass die Schüsseln einfach stehen. Das Salz hat die Eigenschaft negative Energien zu binden und verstorbenen Seelen den Zutritt zu deinen Haus zu unterbinden. Falls das Salz über Nacht die Schüssel hinauf kriecht, wechsle am nächsten Tag nochmals alles aus und stelle dann die Salzschüssel wieder auf. Du kannst das Salz mindestens 2 Monate stehen lassen, danach erneuerst du alles wieder.