header

Nicht immer liegt eine Besetzung vor

Nicht immer liegt eine Besetzung vor

Im medialen Bereich arbeite ich eigentlich schon mein Leben lang. Seit ich denken kann, sehe ich Verstorbene, geistige Wesen, erdgebundene Seelen und die dunklen Wesen. Meine Hellsichtigkeit umfasst ein breites Spektrum. Ich sehe vergangene Leben oder auch was sich an einem Ort zu einer anderen Zeit abspielte. Ich bin hellsichtig, hellhörend, hellfühlend und hellwissend.

Im Laufe der Zeit habe ich schon viele Sachen erlebt und konnte schon viele Seelen ins Licht führen. Bei meiner Arbeit stelle ich aber auch manchmal fest, dass Menschen unbedingt besetzt sein wollen. Ich habe mich lange mit dem Phänomen beschäftigt und kam zum Entschluss das viele irgendeinen Grund suchen um nicht die Verantwortung für ihr Leben, für ihre derzeitige Lebenssituation oder was auch immer in ihrem Leben schief läuft zu übernehmen. Durch das sie die Verantwortung, für ihre Ursachen, die sie gesetzt haben nicht übernehmen wollen, glauben sie lieber besetzt zu sein. Denn das ist ja leichter und sie brauchen nichts zu ändern.

Erst kürzlich erhielt ich einen Anruf von einem jungen Mann. Der erzählte mir das er besetzt sei. Ich fragte natürlich woher er das weiß. Er entgegnete mir das es ausgetestet wurde. Daraufhin sagte ich also, dass er das gar nicht mit Bestimmtheit wüsste. Ich erklärte ihm das man das erst mit absoluter Sicherheit sagen könnte, wenn man die Aura anschauen würde, ob da überhaupt eine Besetzung vorhanden ist. Natürlich war er so überzeugt davon, dass es eine Besetzung sein müsste, dass er meine Hilfe abgelehnt hat. Mir zeigt das nur das es ein Mensch war, der vor seinen Problemen wegläuft und irgendetwas im Außen sucht, dass er nicht finden kann. Wie wir hier sehen liegt nicht immer eine Besetzung vor.

Oder ein anderer Fall von einer Frau das sich auch erst kürzlich zu getragen hat. Sie kam in meine Praxis und ich stellte fest, dass sie schwarzmagisch belästigt wurde. Ich entfernte diese Energie, siegelte die Aura ab d.h. ich legte einen Schutz um sie herum. Ich war sehr zufrieden mit meiner Arbeit und freute mich das ich ihr so gut helfen konnte. Was ich natürlich nicht wusste, war die Tatsache das sie immer wieder mit ihren negativen Gedanken diese Energie anzog. Zwei Tage später schrieb sie mir das sie wieder belästigt werden würde. Ich konnte mir das gar nicht vorstellen, weil ich ja den Schutz um sie gelegt hatte. Ich schaute also nochmal in ihre Aura, konnte aber keine Fremdbeeinflussung feststellen. Später kam ich darauf, dass diese Frau dieses Drama in ihrem Leben brauchte um Aufmerksamkeit zu bekommen, da ich ihr aber diese Aufmerksamkeit nicht gab, weil ja keine Besetzung oder ähnliches vorhanden war, sagte sie einfach ich könnte nichts. Auch hier wieder können wir sehen, was sich Menschen alles einfallen lassen um Aufmerksamkeit zu bekommen und die Verantwortung, warum es so mies läuft in ihrem Leben, nicht übernehmen zu müssen.

Doch es gibt Fälle und die genügend wo tatsächlich eine Seele das Energiefeld eines Menschen besetzt. Am Anfang bekommt es dieser Mensch gar nicht mit. Es zeigt sich vielleicht das man öfter müde und ausgelaugt ist oder dass man seine Freude am Leben immer mehr einbüßt. Das soll aber jetzt auch nicht heißen, dass gleich wieder eine Besetzung vorliegt. Merken kann man es am besten, wenn es von heut auf morgen anders ist in unseren Leben. Es kann sich anfühlen ob man nicht alleine ist oder das Gefühl jemand würde einen beobachten. Seelen können sich festsetzten, wenn unsere Energie sehr niedrig schwingt. Wenn man sich ständig Sorgen macht, dauerhaft wütend oder in Trauer ist. Sehr beliebte Orte für Seelen sind Friedhöfe, Krankenhäuser oder Altenheime. Das gleiche ist es mit Häusern. Die Menschen stellen fest, das seltsame Dinge im Haus geschehen. Sei es das immer was kaputt wird oder Gegenstände verschwinden oder aber auch hier das Gefühl wieder nicht alleine zu sein. Viele sagen dann auch zu mir das, dass Haus neu gebaut wurde. Ich entgegne dann immer, dass es nicht das Haus sei, sondern das Grundstück/Ort, auf dem das Haus gebaut wurde.

Gut das sind aber noch die harmlosesten Fälle, wo nur „erdgebundene Seelen“ vorhanden sind. Ins Eingemachte geht es, wenn dunkle Wesen (Dämonen) sich im Haus breit machen. Viele haben mich schon gefragt, warum sind die hier oder wie habe ich mir diese Wesen angezogen. Die einfache Antwort ist, es ist nicht deine Schuld. Natürlich kann ich zu einen gewissen Grad dazu beitragen, dass solche Wesen auf mich aufmerksam werden. Sei es durch meine Lebensführung oder wenn ich ständig Angst habe solche Wesen in mein Leben zu rufen. Unsere Gedanken bestimmen was wir im Außen vorfinden. Ständig Angst zu haben, negative Wesen in mein Leben zu holen verursacht deren Erscheinen. Also was ist zu tun: als erstes mache dir klar das sie keine Macht haben, wenn du dich auf die Liebe, Gott oder was auch immer du glaubst, ausrichtest. Glaube daran das du immer beschützt bist und in Sicherheit. Konzentrierst du dich auf die Liebe hat kein Wesen die Macht dich oder dein Haus zu besetzten. Versuche deine Gedanken auf das Gute auszurichten. Denke nicht daran, dass negative Energien, Fremdenergien oder Wesen einfach so dein Haus besetzten können. Und du wirst sehen das alles gut ist. Also noch mal kurzgefasst, du kannst es dir nur Anziehen, wenn deine Gedanken dort hingehen.
Sollte aber dennoch ein Haus heimgesucht werden, ist es ratsam sich Hilfe zu holen. Im Alleingang würde ich das nicht empfehlen, denn es braucht jemanden der Erfahrung und Kenntnis mit dieser Art von Wesen hat. Es kann zunehmend sehr gefährlich werden, sich alleine darauf einzulassen. Denn diese Wesen können einen Menschen sehr manipulieren und wenn jemand nicht mental stark ist, dann ist er ihnen ausgeliefert.

Ich habe schon so viele Orte und Häuser gesäubert, die von Seelen oder Wesen besetzt waren und bis jetzt habe ich noch immer alles reinigen können. Meine Arbeit ist sehr spannend und auch manchmal sehr gefährlich. So manches Mal habe ich Kratzer am Körper erlitten und mir böse Beschimpfungen der Wesen anhören müssen, aber meine Bestimmung ist es, den Menschen zu helfen und diese Wesen dort hinzusenden woher sie gekommen sind.

Meine Empfehlung an dich wäre mindestens einmal im Monat mit weißen Salbei zu räuchern. (jeden Raum natürlich räuchern, mit geöffneten Fenstern und nur wenn es hell ist) Dich selber mindestens jede Woche in Meersalzwasser zu baden und wenn es dafür zu heiß ist, ein Fußbad zu nehmen. (eine Handvoll Meersalz ins Fußbad). Das Salz hat die Fähigkeit alle Fremdenergien aus deiner Aura zu waschen. Gute Gedanken zu pflegen und dich immer mehr auf die Liebe auszurichten. So mit wird dein Energiefeld bzw. deine Energie immer höher. Du schwingst dann auf einem höheren Niveau wo sich Seelen nicht so einfach festklammern können.

Also wenn dir etwas seltsam erscheint überprüfe erst deine Lebenssituation und wenn du feststellst, dass alles in deinem Leben in Ordnung ist, dann handle und warte nicht zu lange. Denn die erdgebundenen Seelen können dir sehr viel Energie abziehen, das führt zu Ängsten, Depressionen, in manchen Fällen zu Selbstmordgedanken oder in extremen Fällen zu materiellen Verlust.
Gott sei Dank kann ich dem entgegen wirken durch meine Gabe.